Strategien

  • Verbreitung des auf der Ottawa-Charta basierenden Leitgedankens der Gesundheitsförderung im Setting Hochschule

  • Initiierung und Unterstützung gesundheitsfördernder Aktivitäten zur kontinuierlichen Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen an österreichischen Hochschulen

  • Aufbau einer Koordinationsstelle für die hochschulbezogene und hochschulübergreifende Gesundheitsförderung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zur aktiven Pflege des Netzwerkes im Sinne der Nachhaltigkeit

  • Einrichten einer Homepage für das Netzwerk „Gesundheitsfördernde Hochschulen Österreich“

  • Unterstützung bei Entwicklung und Durchführung von Projekten, Beratung bei der Entwicklung gemeinsamer Maßnahmen