Beteilungsmöglichkeiten der Mitglieder

Das Netzwerk ist grundsätzlich offen für die an Gesundheitsförderung interessierten Mitglieder von Hochschulen (z.B. für MitarbeiterInnen aus Administration, Lehre, Forschung und Studierende) sowie für Institutionen, die in der Gesundheitsförderung tätig sind.

 

Anbei finden Sie auch das Ansuchen um eine Beteiligung im und am Netzwerk.